Besuchen Sie uns auf:
HolidayCheck

tl_files/uploads/assets/btn_holidaycheck.png

Naturjuwel Walchensee

Der Walchensee ist mit seinen fast 200 Metern einer der tiefsten und mit einer Fläche von mehr als 16 km² auch einer der größten Alpenseen. Er liegt etwa eine Dreiviertelstunde von Grainau entfernt, in direkter Nachbarschaft zum Kochelsee. Der Walchensee gilt mit seiner unberührten Naturlandschaft als einer der schönsten Seen Bayerns und bietet zahlreiche Wandermöglichkeiten in einem traumhaften Panorama.

Baden, Windsurfen, Paragleiten, Wandern, Radfahren und vieles mehr sind in diesem außergewöhnlich milden Klima am Walchensee möglich. Seine Lage begünstigt den Sonneneinfall von Süden her, durch die umliegenden Berge wird er von Ostwinden abgeschirmt und bei Föhn entsteht ein warmer Fallwind, dessen trockene Luft eine unglaubliche Fernsicht ermöglicht.
Durch die Nachbarschaft zum Kochelsee ergibt sich von den Bergen rundherum ein einzigartiges Panorama. Eine beliebte Ausflugsroute führt beispielsweise auf den Herzogstand am Westufer zwischen Kochelsee und Walchensee. Von seinem Gipfel aus hat man einem unvergesslichen Rundblick über den Kochelsee, die Benediktenwand, den Walchensee, die westliche Karwendelspitze, Wallgau/Mittenwald, das Wettersteinmassiv, die Zugspitze und das Ammergebirge.

walchensee-ausfluege-grainau-01.jpg