Besuchen Sie uns auf:
HolidayCheck

tl_files/uploads/assets/btn_holidaycheck.png

Die Zugspitze – Dach Deutschlands

Atmen Sie frische Bergluft, genießen Sie die angenehme Höhensonne und lassen Sie den Blick in die Ferne schweifen – Sommer wie Winter ist der Besuch der Zugspitze ein überwältigendes Erlebnis. Ob beim Snowboarden und Skifahren im Winter oder beim Bergsteigen und Wandern im Sommer – die Zugspitze ist ein regelrechter "Pflichttermin" eines jeden Bayernurlaubes.
11 km südwestlich von Garmisch-Partenkirchen im Wettersteingebirge gelegen, ist die Zugspitze mit 2.962 m der höchste Berg Deutschlands. Auf seinen Flanken finden sich auch die zwei größten Gletscher des Landes, sowie ein dritter etwas kleinerer. Die Zugspitze befindet sich auf der Grenze zwischen Deutschland und Österreich. An klaren Tagen kann man von ihrer Spitze bis zu den Gipfeln Italiens und der Schweiz blicken. Verständlich also, dass die Zugspitze im Sommer ein  heiß begehertes Wandergebiet und im Winter ein ebenso vielseitiges wie schneereiches Skigebiet ist.

Wer nicht Bergsteigen möchte, kann ganz bequem mit der Bayerischen Zugspitzbahn, mit einer der sieben Seilbahnen oder mit einer Zahnradbahn auf Deutschlands höchsten Gipfel fahren und danach die Bergwelten zwischen Alpspitze, Kreuzeck und Wank erkunden. Bei einer Fernsicht von bis zu 200 km lassen sich von hier aus 400 Gipfel in vier Ländern bestaunen. Das Panorama vom Dach Deutschlands ist einfach umwerfend.

Im Winter finden Skifahrer und Snowboarder hier ihr Eldorado. Auf Deutschlands einzigem Gletscherskigebiet ist Schneesicherheit von Mitte November bis Anfang Mai garantiert.

 

bayern-resort-Ausblick-premium-01-108.jpg bayern-resort-Ausblick-premium-01-108b.jpg BR-grainau2.jpg zugspitze-1.jpg