Besuchen Sie uns auf:
HolidayCheck

tl_files/uploads/assets/btn_holidaycheck.png

Märchenhafte Königsschlösser

Es gilt als Inbegriff des Märchenschlosses und sollte bei jedem Aufenthalt in Bayern unbedingt als Tagesausflug eingeplant werden: Schloss Neuschwanstein, das wohl berühmteste Schloss König Ludwigs II., wird jährlich von mehr als einer Million Menschen aus der ganzen Welt besucht. Die beeindruckende Architektur und edle Innenausstattung sind vom romantischen Eklektizismus des 19. Jahrhunderts geprägt. Das Schloss als Gesamtwerk gilt als ein Hauptwerk des Historismus. Es befindet sich oberhalb des Schlosses Hohenschwangau und ist nicht weit von Füssen entfernt.

Ein weiteres Juwel des bayerischen Königs Ludwig II. ist Schloss Linderhof. Es befindet sich in der Gemeinde Ettal, in der Nähe des berühmten Klosters. Die Königs-Villa ist das kleinste von Ludwigs Schlössern, jedoch das einzige, das noch zu dessen Lebzeiten fertiggestellt wurde. Hier verbrachte der Bayernkönig auch die meiste Zeit. Im Inneren des Baus entfaltet sich ein architektonischer Prunk, der seinesgleichen sucht und der dem von Schloss Versailles in Frankreich nachempfunden ist. Hier wurde kiloweise Blattgold verarbeitet. Rund um das Schloss herum befindet sich eine weitläufige Parkanlage, die zum Spazierengehen einlädt.
Nicht minder sehenswert sind Herrenchiemsee, welches sich auf der Herreninsel auf Chiemsee befindet und Schloss Nymphenburg bei München. Beide Schlösser wurden, wie Neuschwanstein auch, nie ganz fertig gestellt, bieten den Besuchern aber dennoch unzählige Ansichten, Einblicke und Eindrücke. Die Rokkoko-Dekorationen in Nymphenburg beispielsweise gelten als die schönsten ihrer Art in ganz Bayern.

koenigsschloesser-ausfluege-grainau-0-neuschwanstein-01.jpg koenigsschloesser-ausfluege-grainau-01.jpg